Wüste oder Paradies? Wir haben die Wahl!

Autor: 
Squirla
Datum und Uhrzeit: 
Freitag, 26. Januar 2018 - 19:30

Dürren und Überschwemmungen sind meistens die fatalen Folgen falschen Wassermanagements. Zudem stellt sich die Frage nach dem Huhn oder dem Ei: Bringt die Klimaveränderung den Wasserkreislauf durcheinander oder ist es wider der landläufigen Theorie umgekehrt, dass nämlich der defekte Wasserkreislauf eine der Hauptursachen für diese Klimaturbulenzen ist?

Ich habe in den letzten zehn Jahren erleben dürfen, dass es Antworten und vor allem auch verblüffend einfache Lösungen gibt. Wie schnell verloren geglaubtes Land wieder zum Paradies erblühen kann, wo Pflanze, Mensch und Tier ihren  Lebensraum zurück erhalten, wenn wir das Wasser wieder mit natürlichen Methoden auf Grund und Boden zurück behalten. So schliesst sich der Wasserkreislauf wieder.

Während meiner Präsentation zeige ich die Ursachen für die "Verwüstung" auf, genauso wie optimistisch stimmende Wege aus der Misere raus. Ich möchte auch den Scheinwerfer auf bis anhin kaum in Betracht gezogene Faktoren für die Klimaveränderung richten, die mir anhand meiner gemachten Erfahrungen bei den verschiedensten Permakulturprojekten, wo wir die Grundlagen für paradiesische Zustände geschaffen haben, erforschenswert erscheinen.

Wann:    Freitag, 26.Januar 2018, 19.30 Uhr

Ort:        Bäumlisaal, Rychenbergstrasse 179, Winterthur (Bus Nr.10 am HB Winterthur bis Bäumliweg)

Eintritt:  Eulachtaler/CHF 15.--, Legi usw. ET/CHF 12.--

Sandra Carina Imhof, Spezialistin für Natürliches Wassermanagement

www.water4.earth